Druckluftdüsen-Shop

Späneschutzschild
2453-004

Die OSHA schreibt für Druckluftdüsen zur Erfüllung der Richtilie 1910.242(b) die Verwendung eines Späneschutzschildes vor.

Der Späneschutzschild schützt den Anwender vor zurückprallenden Partikeln und Flüssigkeiten, welche durch den Druckluftstrahl aufgewirbelt werden.
Der Schutzbereich bezieht sich jedoch nur auf direkt zurückprallende Partikel und Emulsionen und nur auf den Schutzkegelbereich des Schutzschildes.
Der Schutz gilt nicht für indirekt reflektiert zurückprallende Partikel und Flüssigkeiten.
Zur Veranschaulichung bitte auf das Bild unten klicken!

Es muss vom Anwender folglich trotzdem PSA (persönliche Schutzausrüstung) getragen werden.

Die Abbildung zeigt den Späneschutzschild in einer Anwendung mit einer Blaspistole Tpy 885 und einer lärmgeminderten Druckluftblasdüse Typ 1874 (beides nicht im Lieferumfang enthalten).

Verwendung

Der Späneschutzschild wird einfach zwischen die Blasdüse und die Druckluft-Blaspistole montiert und mit dem Gewinde der Blasdüse geklemmt.
Bitte das Gewinde nicht zu stramm anziehen, da sonst die Gefahr besteht, dass das Plexiglas bricht.
Der Späneschutzschild ist vor mechanischen Belastungen zu schützen.

Lieferbar für Düsenanschlußgewinde M12x1,25 und 1/2"-27UNS2A, G1/4 und G3/8.

Technische Daten

GehäuseaußenmaßDurchmeser 130 mm, Stärke 3 mm
Wärmebeständigkeit50 Grad C.
Werkstoffschlagfestes, klares Plexiglas

Weitere Bilder

Jetzt bestellen
Alle Rechte vorbehalten. © 2016 Gerätebau Insul Simsheuser GmbH